Artikelinformation
Packshot: Mass Effect Andromeda

Mass Effect Andromeda: Mass Effect Andromeda laut Entwickler kein Open-World-Game


Im Anbetracht des sich nähernden Veröffentlichung-Termin von Bioware's Science-Fiction-Spektakel Mass Effect Andromeda haben die Entwickler noch einmal betont, dass es sich nicht um ein Open-World-Game handelt.

Vielmehr ist es ein erkundungsbasiertes Spiel erklärte Producer Michael Gamble in einem Interview mit den Kollegen von OXM.

Michael Gamble wörtlich: „Ich würde Andromeda nicht als Open-World-Spiel bezeichnen. Wir bezeichnen es gerne als ‚erkundungsbasiertes Spiel‘. Man hat immer noch das Konzept von einer dichten Story und all den großartigen Dingen, die man von Mass Effect erwartet, die abgeliefert werden. Die Ebene, die darüber hinaus noch geboten wird, ist die Erkundung. Manchmal geschieht dies in offenen Umgebungen, aber nicht immer. Man kann auf manchen der Planeten im Nomad herumfahren, aber es ist nicht das traditionelle Sandbox-typische Spiel.“

„Mass Effect Andromeda“ erscheint am 23. März für PlayStation 4.

Quelle: OXM

15.02.2017 : Peter Radomski
Über den Autor:  
 


Kommentare


Kommentare (5)
xxdoomxx3
xxdoomxx3

alpinestar
alpinestar
BioWare-Entwickler schwärmt vom neuen Rollenspiel Mass Effect 4
Hm, würde die trilogie auch gern nochmal für ps4 nehmen

03.01.2015 | 19:00 Uhr

alpinestar
alpinestar
Anders als gedacht: Insider liefert Hinweise auf den Namen und die Story
Ich glaubt im erstkontaktkrieg hätte man nicht viel bewegungsfreiheit in der galaxie :(
Ich hoff ja mal das es dafür steht, dass eine neue geschichte erzählt wird wie es angefangen haben könnte.

07.05.2014 | 18:25 Uhr

julielass
julielass
Bioware äußert sich zum möglichen Auftritt bekannter Charaktere
die aussage gefällt mir bis hierhin sehr!!!

15.10.2013 | 22:39 Uhr


1/2

Gib hier Deinen Kommentar ein:
Um einen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein.